Smartphone Tarife bei SmartChecker vergleichen

Bei der großen Auswahl an Smartphone Tarifen verliert man schnell den Überblick. Wir helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Anbieters und lichten den Tarif Dschungel. Wir berechnen Ihre tatsächlichen monatlichen Effektivkosten und decken dabei die versteckten Kosten der Mobilfunkanbieter auf. Wählen Sie einfach Ihr Wunsch Smartphone aus und geben Sie Ihr durchschnittliches Nutzungsverhalten in unseren Rechner ein. Wir berechnen anhand Ihrer Eingaben den passenden Smartphone Tarif und vergleichen die Anbieter anhand der tatsächlichen Effektivkosten. Jetzt vergleichen und den günstigsten Smartphone Tarif finden!

Smartphone
Nutzungsverhalten

Smartphone Tarif mit oder ohne Smartphone abschliessen?

Eine häufig gestellte Frage ist, ob es günstiger ist ein Smartphone getrennt vom Smartphone Tarif zu kaufen oder nicht. Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Häufig werden Smartphones wie beispielsweise ein iPhone 6s beim Abschluss eines Laufzeitvertrags vom Mobilfunkanbieter subventioniert und sind somit unter Umständen günstiger. Allerdings wird der Kunde hier schnell durch eine günstige Einmalzahlung gelockt wie z. B. ein Samsung Galaxy A3 (2016) für 1 CHF und vergisst die monatlichen Hardwarezuzahlung miteinzurechnen. Bei SmartChecker decken wir sämtlich Kosten auf und weisen diese auch getrennt und übersichtlich auf den Tarifdetailseiten aus. Somit bieten wir Ihnen die volle Kostentransparenz. Keine versteckten Kosten mehr!

Begrifflichkeiten von Smartphone Tarifen verstehen

Einige Mobilfunkanbieter verklausulieren Ihre Smartphone Tarife derart geschickt, dass der Kunde der Meinung ist er hätte ein Rundum-Sorglos-Paket. Aber was verbirgt sich wirklich hinter einer Allnet oder Surf Flatrate? Derzeit werden fast alle Smartphone Tarife bei Erreichung des sog. Daten-Inklusiv-Volumens gedrosselt. D.h. mit überschreiten Ihres monatlichen Inklusiv-Volumens wird Ihre Internetgeschwindigkeit auf etwa 64 oder 32 Kbit/s gedrosselt. Damit ist ein "normales" Arbeiten nicht mehr möglich, denn dies entspricht ungefähr der Modemgeschwindigkeit aus der Anfangszeit des Internets. Wie hoch Ihr monatliches Datenvolumen sein sollte lässt sich mit einer Ihrer Telefonrechnungen ermitteln. Telefonie Allnet-Flat hingegen bedeutet, dass Sie ins Schweizer Festnetz und in sämtliche Schweizer Mobilfunknetze telefonieren können ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Verbrauchzentralen sind an dieser Stelle auch sehr wachsam und mahnen immer wieder Mobilfunkanbieter ab, falls diese mit Flatrates werben, die in Wahrheit keine sind.

Der Vergleich lohnt

Ein unabhängiger Smartphone Tarif Vergleich lohnt sich immer. Hier haben Sie ohne großen Aufwand eine Übersicht über eine Vielzahl von Tarifen und eine echte Entscheidungshilfe für die Wahl des für Sie persönlich günstigsten Smartphone Tarifs.

Wie einfach ein Smartphone Tarif Vergleich funktioniert erklären wir Ihnen anschaulich in einem kurzen Video:


Vetragsverlängerung oder Kündigung?

Wenn sich Ihr Mobilfunk Abo dem Ende nähert, gilt es eine entscheidende Frage zu klären: soll man den Vertrag verlängern oder doch besser kündigen und einen neuen Anbieter suchen? Wichtig ist zunächst, dass Sie Ihre Kündigungsfrist beachten. Ist diese abgelaufen, verlängert sich Ihr bisheriger Vertrag automatisch. Im Zweifelsfall können Sie sich einfach eine Erinnerung stellen, sodass Sie keine Gefahr laufen die Kündigungsfrist zu versäumen.

Eine pauschale Antwort auf die Frage, ob man seinen Vertrag verlängern oder kündigen sollte, gibt es leider nicht. Zunächst ist es entscheidend, wie sehr Ihr bisheriger Mobilfunkanbieter Ihre Treue schätzt. Je nachdem wie wichtig dem Anbieter seine Bestandskunden sind, kann für Sie ein sehr attrakives Angebot herausspringen. Kommunizieren Sie hier sehr deutlich mit Ihrem Anbieter und schildern Sie ihm Ihre Bedürfnisse.

Um Ihre eigenen Bedürfnisse für Ihren Smartphone Tarif kommunizieren zu können, müssen Sie sich dieser Bedürfnisse zunächst bewusst werden. Ihr individuelles Nutzungsverhalten können Sie am Besten mit Ihren letzten Telefonabrechnungen ermitteln. Muss es unbedingt eine Allnet Flatrate sein oder reicht ein Abo mit einer bestimmten Anzahl Freiminuten bzw. Frei-Einheiten? Viele Mobilfunkkunden neigen dazu die monatlichen Gesprächsminuten zu überschätzen. Eine Allnet Flatrate erscheint vielen als das günstige Rundum-sorglos-Paket. Dabei telefonieren sie oftmals nicht annähernd so viel als dass dies eine Allnet Flatrate rechtfertigen würde. Die vermeintlich günstige Allnet Flatrate wird dann schnell zu teuer.

Immer wichtiger wird im Zeitalter der Smartphones das mobile Surfen und damit die Frage nach dem optimalen Datenvolumen. Die Bestimmung des optimalen Datenvolumens ist etwas komplizierter. Verschiedene Anwendungen im mobilen Internet verbrauchen ein ganz unterschiedliches Datenvolumen. Das Besuchen von einfachen Internetseiten fällt etwa deutlich weniger ins Gewicht als das Konsumieren von Videos über Youtube und Co. Wenn Sie etwa regelmäßig Musik streamen, brauchen Sie bereits ein großzügiges Datenvolumen (mindestens 2 GB). Wer die mobile Datenverbindung fast ausschließlich für das Kommunizieren über WhatsApp benötigt, sollte bereits mit einem Datenvolumen von 500 MB auskommen. Welche Anwendungen wie viel Datenvolumen verbrauchen können Sie auch in unserem Ratgeber Datenvolumen – was, wo und wieviel? nachlesen.